PREISRECHNER

KUNDENPORTAL

ZÄHLERSTÄNDE

Nachhaltig Heizen

20. Sep 2022

auch im Winter

Als Alternative zur alten Öl-/Erdgasheizung bieten sich besonders Wärmepumpen an. Eine Wärmepumpe gewinnt etwa 75 Prozent ihrer Energie aus Umweltwärme. Also aus der Luft, dem Boden oder aus dem Grundwasser. Nur 25 Prozent sind als elektrische Antriebsenergie nötig. Diesen Strom kann man ganz einfach über eine eigene Photovoltaikanlage (PV) auf dem Hausdach erzeugen. Je nach Anwendung decken 10 bis 12 PV-Module den Bedarf eines 4-Personen-Haushaltes gut ab. Mit etwa 20 m² Gesamtfläche passen die einfach zu montierenden Module sogar auf ein kleines Hausdach.

Da die Sonne nur tagsüber scheint, die meiste Energie aber morgens oder abends gebraucht wird, macht es Sinn den Sonnenstrom zu speichern. Hier kommen Batteriespeicher ins Spiel – durch die Speicherung sind bis zu 60% Photovoltaik-Eigenverbrauch möglich, ohne einen Solar-Akku rund 25%.

Die Speicher sehen aus wie ein mittelgroßer Kühlschrank und lassen sich einfach im Keller oder Hauswirtschaftsraum aufstellen. Eine intelligente Technik kümmert sich dann darum, den erzeugten Strom möglichst wirtschaftlich zu nutzen. Zum Beispiel wird die Wärmepumpe eingeschaltet, um auf Vorrat Warmwasser im Speicher zu erzeugen oder der Strom wird direkt in den Batteriespeicher geleitet. Der gespeicherte Strom kann also genau dann eingesetzt werden, wenn er auch benötigt wird. So wird auch in der kalten Jahreszeit mit weniger Sonnenstrahlung eine adäquate Stromversorgung sichergestellt.

Sollte der PV-Ertrag am Ende dann doch höher als der Eigenverbrauch liegen, dann wird der Strom eben in das öffentliche Netz eingespeist. Die Einspeisvergütung liegt nur noch bei rund 6 Cent/kWh – aber immerhin.

Wärmepumpen und PV-Anlagen sind sowohl im Neubau wie auch im Modernisierungsprozess zu realisieren, hier gilt es natürlich immer die individuellen Gegebenheiten der Immobilie zu beachten.

istock/manfredxy
istock/Ralf Geithe

Ansprechpartner

Richard Nau
Zertifizierter Energie- und Umweltberater, Auditor (BAFA)
Energieberatung
René Anspach
Kundenberater Energie & Umwelt | E-Mobilität & Photovoltaik
Energieberatung